Turnierplan für Hobbyturnier online

Am Samstag ist es wieder so weit! Das Winter-Hobbyturnier 2018 des TSV findet wieder in der Grundschule Burgau statt. Das Starterfeld umfasst 10 Teams in 2 Gruppen. Hier findest du den Turnierplan:

Download
Turnierplan_Hobbyturnier_Winter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 361.3 KB

Winter-Hobbyturnier am 06.01.2018

Auch dieses Jahr findet wieder das alljährliche Winter-Hobbyturnier des TSV Burgau in der Grundschule Burgau statt. Offizieller Start ist am Samstag, den 06.01.2018, um 19 Uhr (Spielplan folgt in Kürze). 

 

Zur Startgebühr:

  • Startgebühr: 60 €
  • Startgebühr ist innerhalb 1 Woche nach Anmeldung zu überweisen
  • Jede Platzierung erhält selbstverständlich einen Preis

Zu den Spielregeln:

  • Es wird nach den "alten" Regeln des BFV gespielt
  • Ein Team besteht aus 4 Feldspielern, 1 Torwart + Auswechselspieler
  • Es muss immer mind. 1 Frau auf dem Spielfeld stehen, deren Tore doppelt gezählt werden
  • Es spielen max. 10 Teams in 2 Gruppen
  • Die Plätze 5-10 werden im 7 Meter-Schießen ausgespielt
  • Die Plätze 1-4 werden in K.O.-Spielen ausgetragen
  • Spieldauer ist 10 Min.

Noch zu beachten:

  1. Teilnehmer des Turniers müssen mind. 18 Jahre alt sein (Ausweise werden ggf. kontrolliert)
  2. Es sind keine selbst mitgebrachten Glasflaschen erlaubt (Taschen werden ggf. kontrolliert)
  3. Verpflegung jederzeit an der Theke (Essen, Softdrinks, Bier)
  4. Hinweis: Harter Alkohol ist strengstens verboten.

Die Anmeldung erfolgt zunächst mit einer Nachricht an uns über facebook.de/tsv-burgau oder über das Kontaktformular. Mit der Bestätigung bekommt Ihr die notwendigen Bankdaten um die Anmeldung abzuschließen. Bei Fragen stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung!

 

Veröffentlicht am: 10.12.2017


TSV wieder bei der Burgauer Schlossweihnacht

Zum zweiten Mal sind die Herren des TSV Burgau - Abt. Fußball bei der Burgauer Schlossweihnacht vertreten! Vom 15.12 bis 17.12. findet der Weihnachtsmarkt wieder im schönen Schlosshof der Stadt Burgau statt.

 

Auch dieses Jahr ist am TSV-Stand einiges geboten. Natürlich sind die Klassiker in Form von Glühwein und Kinderpunsch vertreten, aber auch unser selbstgemachtes Glühbier! Für das leibliche Wohl ist außerdem mit unseren neuen Flammkuchen aus lokaler Herstellung gesorgt. Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf den Besuch an unserem Stand und begrüßen alle Freunde, Gönner und Mitglieder des TSV Burgau!

 

Veröffentlicht am: 05.12.2017


Deutliche Auswärtsniederlage in Altenmünster

Kein erfolgreiches Wochenende erlebten die beiden Herrenteams des TSV Burgau. Die erste Mannschaft spielte beim SC Altenmünster trotz des schlechten Wetters. Nach einem Blitzstart der Altenmünsterer lag man schnell mit 0:1 im Hintertreffen. Daraufhin konnnte man sich stabilisieren und hielt gut dagegen. Eine desaströse Schlussviertelstunde in der ersten Halbzeit konnte der aktuelle Tabellenzweite zu drei Treffern nutzen.  Nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild, Altenmünster dominierte und traf noch weitere viermal. Burhan  Bastan machte kurz vor Schluss den Ehrentreffer zum 1:8 für den TSV. 

 

Das Spiel der Reserve wurde mit 2:0 für die SpVgg Wiesenbach gewertet, da die Burgauer nicht angetreten sind.

 

Veröffentlicht am 29.11.2017


Wetterbedingte Spielabsagen

Sowohl das Spiel der 1. Mannschaft gegen Schretzheim als auch das Spiel der Reserve gegen Gundremmingen wurde am Wochenende wetterbedingt abgesagt. Das Kreisliga Team hat am kommenden Spieltag das schwere Auswärtsspiel beim SC Altenmünster. Die 2. Mannschaft spielt gegen die SpVgg Wiesenbach II. 

 

Veröffentlicht am: 21.11.2017


Wieder in der Erfolgsspur

Die Damen des TSV Burgau sind in der Bezirksliga nach zwei sieglosen Spielen wieder zurück in der Erfolgsspur. Gegen die SSV Alsmoos-Petersdorf konnte ein ungefährdeter 3:0 Sieg verbucht werden. In der ersten Hälfte der Partie brachte zunächst Eva Kaifer die Burgauerinnen in Führung. Nach der Pause machte dann Veronika Jakl mit ihrem Doppelpack (75., 90.) alles klar. Damit steht der TSV Burgau auf einem grandiosen zweiten Platz in der Bezirksliga. Vor der Winterpause wartet dann nächste Woche noch das Derby gegen die SG Freihalden. 

 

Veröffentlicht am: 12.11.2017


Doppelte Spielabsage

An diesem Wochenende standen für die Herren des TSV zwei Spiele an. Sowohl das Kreisliga-Spiel gegen den FC Gundelfingen II als auch das Reserve-Spiel gegen Türk Krumbach II wurden wetterbedingt abgesagt. Für die 1. Mannschaft geht es kommende Woche daheim gegen den BC Schretzheim. Die 2. Mannschaft spielt an gleicher Stelle gegen die SpVgg Gundremmingen. 

 

Veröffentlicht am: 12.11.2017


Emotionaler Derby-Sieg gegen Günzburg

Die Vorzeichen im Spiel gegen den FC Günzburg hätten nicht brisanter sein können. Beide Teams stecken im Abstiegskampf und mussten somit mit dem entsprechenden Druck umgehen. Zusätzlich spielen beim FC Günzburg derzeit drei Ex-Burgauer, was die Begegnung bereits vor dem Spiel spannend machte. In der ersten Halbzeit passierte nicht viel, somit gingen beide Teams mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Den besseren Start erwischten dann aber gleich die Günzburger in Form des Ex-Burgauers Steffen Benke, der in der 46. Minute die Führung für die Kreisstädter erzielte. Danach ging es hoch her. Innerhalb von drei Minuten drehte der TSV Burgau das Spiel. Zuerst erzielte Max Haupeltshofer in der 53. Minute den Ausgleich per Foulelfmeter, während Saliou Sylla nur drei Minuten später zur Führung traf. In einer spannenden und emotionalen Partie konnte der TSV das Ergebnis über die Zeit retten und somit die drei Punkte aus Günzburg entführen. Der nächste Gegner ist der FC Gundelfingen II. 

 

Die Reserve war an diesem Tag leider weniger erfolgreich. Gegen den FC Günzburg II musste man sich mit 1:5 klar geschlagen geben. Einziges Tor für den TSV erzielte Ahmet Cakar in der 57. Minute. Am Wochenende geht es gegen Türk Krumbach II.

 

Veröffentlicht am: 07.11.2017


Torloses Remis gegen Glött

Nach der Niederlage letzte Woche hatten die Damen des TSV Burgau dieses Mal mit dem Derby gegen Glött eine schwere Aufgabe zu bewältigen. In einem ausgeglichenen Spiel neutralisierten sich die beiden Teams. Dies mündete folgerichtig in einem torlosen Unentschieden, mit dem beide Teams leben können. Der TSV rangiert weiterhin auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz. Nächster Gegner ist die SSV Alsmoos-Petersdorf. 

 

Veröffentlicht am: 07.11.2017


Vier Niederlagen aus vier Spielen

Vier Niederlagen aus vier Spielen mussten die beiden Herrenmannschaften am Doppelspieltag der Kreisliga West sowie der A-Klasse hinnehmen. Die erste Mannschaft verlor am Samstag mit 2:5 beim SV Mindelzell. In der ersten Halbzeit ging man durch Jakub Krolikowski nach drei Minuten in Führung. Ein Doppelschlag der Zeller innerhalb weniger Minuten war, für den bis dahin besseren TSV, sehr bitter.  Acht Minuten vor der Halbzeit erzielte Burhan Bastan den verdienten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit mühte sich der TSV nach Kräften. Mindelzell kam allerdings 20 Minuten vor dem Ende durch ein sehr abseitsverdächtiges Tor wieder in Führung. Am Ende versuchten die Burgauer nochmal alles und öffneten hinten. Das nutzte Mindelzell zu zwei Kontertoren in der Nachspielzeit.

 

Auch die Reserve verlor ihr Auswärtsspiel am Samstag mit 2:8 beim TSV Balzhausen. Zu Beginn hielt man noch gut mit, musste aber dennoch mit einer 2:0 Führung für die Gastgeber in die Halbzeit. Bis zur 66. Minuten erhöhten dann allerdings die Gastgeber auf 6:0. Bruno Lokodi betrieb mit einem Doppelpack nochal Ergebniskosmetik, allerdings setzten die Gastgeber mit zwei Toren in den letzten Minuten den Schlusspunkt.

 

Einen desaströsen und den schlechtesten Saisonauftritt lieferte die erste Mannschaft am Dienstag im Heimspiel gegen den TSV Haunsheim ab. Nach einer schwachen ersten Halbzeit ging es mit 0:2 in die Kabine. Allerdings brachen nach der Halbzeit alle Dämme. In einer Partie,in der man den Rückstand auf den Relegationsplatz auf drei Punkte hätte verkürzen können, ging einfach nichts zusammen und so nutzte Haunsheim beinahe jede Chance zum Torerfolg. Endstand der Partie war ein 0:8. 

 

Eine gute Leistung zeigte die Reserve am Dienstag. Der bis dato Tabellensechste aus Offingen wurde an den Rande einer Niederlage gebracht. Nach einer halben Stunde brachte Bruno Lokodi den TSV in Führung. Offingen kam aber durch zwei Treffer kurz vor der Halbzeit zur Führung. Zehn Minuten nach der Halbzeit erhöhte Offingen auf 3:1. Allerdings konnte Egzon Salihu schnell wieder verkürzen. Einen Abwehrfehler nutzte Offingen zur 4:2 Führung. Bruno Lokodi, mit seinem zweiten Treffer, machte die Partie nochmal spannend. Allerdings rettete Offingen die Führung etwas glücklich über die Zeit.

 

Veröffentlicht am 03.11.17


Auswärtsniederlage der Damenmannschaft

Die erste Auswärtsniederlage in der Bezirksliga gab es für die Burgauer Frauen am Samstag in Maihingen. Bereits nach drei Minuten konnten die Gastgeberinnen in Führung gehen. Zur Halbzeit legten die Maihinger noch ein Tor drauf. Kurz nach der Pause erhöhte der Tabellenfünfte auf 3:0. Veronika Jakl verkürzte mit ihrem siebten Saisontreffer auf 3:1, doch 17 MInuten vor Ende der Partie machten die Gastgeberinnen mit dem 4:1 alles klar. 

 

Veröffentlicht am 1.11.2017


Weiter im Tabellenkeller

Wie zu erwarten war es das sehr schwere Spiel gegen den Tabellenführer aus Thannhausen. Dies spiegelte sich auch im Ergebnis wieder - 1:6 verlor der TSV Burgau gegen den ehemaligen Bayernligisten. Die Thannhauser waren zu jeder Sekunde spielbestimmend und ließen den Markgräflern keine Chance. Lediglich Burhan Bastan konnte in der 83. Minute den Ehrentreffer erzielen. Damit ist die 1. Mannschaft wieder Tabellenletzter der Kreisliga West. Das nächste Spiel findet bereits am Samstag gegen den SV Mindelzell statt.

 

Die Reserve kann den Negativtrend derzeit nicht stoppen. Gegen die zweite Mannschaft des SSV Glött stand am Ende eine klare 0:6 Niederlage. Damit steckt das Team weiter im Tabellenkeller fest, kann jedoch am nächsten Spieltag gegen Balzhausen II wieder mit den Nichtabstiegsplätzen aufschließen. 

 

Veröffentlicht am: 23.10.2017


Erster Rückschlag gegen Horgau

Irgendwann musste diese unglaubliche Serie der Damen des TSV Burgau reißen - nun war es gegen den FC Horgau soweit. Mit einer 1:2 Niederlage musste sich das Team erstmals in der Bezirksliga geschlagen geben. Das einzige Tor für die Burgauerinnen erzielte in einer umkämpften Partie Veronika Jakl zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Kurz vor Schluss (87.) fiel dann der entscheidende Treffern des Teams aus dem Landkreis Augsburg. Durch die Niederlage ist der TSV nun Zweiter hinter Biberbach. Am nächsten Spieltag geht es gegen den FC Maihingen. 

 

Veröffentlicht am: 23.10.2017