Historie


Hammer-Los im Verbandspokal

Der TSV Burgau hat für die 1. Runde im Verbandspokal mit dem FV Illertissen ein Hammer-Los gezogen!

 

Mit dem FV Illertissen kommt ein Team aus der Regionalliga Bayern ans TSV Sportzentrum. Aufgrund des letztjährigen Sieges im Toto-Pokal ist unser TSV überhaupt erst in den Lostopf in den Verbandspokal gekommen und hat mit dem Team aus der Regionalliga eines der attraktivsten Lose gezogen hat! 

 

Das Spiel findet am Mittwoch den 09.08.2017 um 18:30 Uhr am TSV-Sportzentrum statt!

 

Veröffentlicht am: 31.07.2017


Damen starten mit Sieg in die Vorbereitung

Nach dem Aufstieg in der letzten Saison in die Bezirksliga sind die Damen nun in die Vorbereitung gestartet. Beim Auswärtsspiel in Scheppach gewann das Team von Markus Deni mehr als deutlich mit 15:0. Tore für den TSV erzielten 1x Eva Kaifer, 4x Katja Deni, 4x Sabine Gartmann, 1x Jannika März, 1x Larissa Arzt, 3x Veronika Jakl und 1x Eigentor. 

 

Das nächste Testspiel findet am Samstag gegen den TSV Friedberg statt. 

 

Veröffentlicht am: 31.07.2017


Erstes Erfolgserlebnis

Im kurzfristig vereinbarten Testspiel gegen Grün-Weiß Ichenhausen konnte der TSV Burgau das erste Erfolgserlebnis der Vorbereitung feiern. Mit einem klaren 5:1 konnte der ehemalige Liga-Konkurrent deutlich besiegt werden. Die Tore für den TSV erzielten dabei 1x Max Haupeltshofer, 1x Marc Sirch, 1x Bastian Beh, 1x Saliou Sylla und 1x Burhan Bastan. 

 

Veröffentlicht am: 27.07.2017


Schlappe gegen Illertissen

Eine bittere Schlappe musste der TSV Burgau im zweiten Testspiel gegen die U19 des FV Illertissen einstecken. Das Team um Trainer Hans-Jürgen Grünwald war mit einem 0:10 in jeder Hinsicht chancenlos. Das nächste Testspiel steht nach jetzigem Stand am 13.08. gegen TS Ichenhausen an.

 

Veröffentlicht am: 24.07.2017


Im Toto-Pokal ausgeschieden

Eine bittere Niederlage musste der TSV Burgau gleich im ersten Pflichtspiel im Toto-Pokal hinnehmen. Gegen den VfL Leipheim unterlag das Team von Trainer Hans-Jürgen Grünwald mit 2:3. Damit ist man als Vorjahressieger bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Tore für den TSV erzielten 1x Marc Sirch und 1x Egzon Hoti. 

 

Das nächste Spiel findet am 23.07. gegen die U19 des FV Illertissen statt.

 

Veröffentlicht am: 19.07.2017


Vorbereitung startet

Die Vorbereitung zur neuen Saison 2017/18 startet endlich! Das Team um Trainer Hans-Jürgen Grünwald wurde bereits am 13.07.2017 zum Trainingsstart ans TSV-Sportzentrum gebeten. Zusätzlich zu den Testspielen steht auch bereits das erste Pokalspiel vor der Tür.

 

  • 16.07.2017 gegen VfL Leipheim 
  • 23.07.2017 gegen FV Illertissen U19 
  • 25.07.2017 gegen GW Ichenhausen
  • 04.08.2017 gegen VfL Großkötz
  • 13.08.2017 gegen TSV Ichenhausen

 

Das erste Punktspiel ist für den 20.08.2017 gegen den FC Günzburg angesetzt. 

 

Veröffentlicht am: 15.07.2017


Personeller Umbruch steht an

Zur neuen Saison 2017/18 stehen beim TSV Burgau einige Personelle Veränderungen an. Dies betrifft sowohl die 1. Mannschaft (Kreisliga West) als auch die 2. Mannschaft (A-Klasse West 2) der Herren. Hier eine Übersicht der Zu- und Abgänge beider Teams:

 

Abgänge:

  • Patrik Merkle (TSG Thannhausen)
  • Dominik Brenner (FC Lauingen)
  • Rene Wiedemann (SV Mehringen)
  • Flamur Thaqi (SC Ichenhausen II)
  • Daniel Nolde (Ziel unbekannt)
  • Artur Germoni (pausiert)
  • Stefano Quarta (pausiert)

 

Zugänge: 

  • Saliou Sylla (SC Mönstetten)
  • Aref Mahmoodi (TSV Offingen II)
  • Jochen Kinzel (SV Ettenbeuren)
  • Daryl Frey (SV Unterknöringen)

 

Veröffentlicht am: 15.07.2017


Grünwald wird neuer Trainer in Burgau

Nach dem Abgang von Konrad Nöbauer zum Ende der abgelaufenen Saison, tritt Hans-Jürgen Grünwald dessen Nachfolge beim TSV an. Grünwald war in seinen ersten Trainerjahren als Jugendtrainer bei der TSG Thannhausen tätig. Danach wechselte er in den Herrenbereich zu SV Bleichen, wo er seit 2014 an der Seitenlinie stand.

 

Beim TSV Burgau erwartet den neuen Coach ein personeller Umbruch der 1. und 2. Mannschaft. Wir wünschen eine ruhige und erfolgreiche Saison beim TSV Burgau und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

 

Veröffentlicht am: 15.07.2017


Geänderter Termin der Abteilungsversammlung

Die Abteilungsversammlung Fußball des TSV Burgau  findet nicht, wie unten angegeben, am 23.06.2017, sondern am 30.06.2017 statt. 

 

Veröffentlicht am 09.06.2017


Einladung zur Abteilungsversammlung Fußball

Einladung zur Abteilungsversammlung Fußball des TSV Burgau am Freitag, den 23.06.2017 um 19:00 Uhr im Sportheim des TSV Burgau

 

⦁ Begrüßung

⦁ Verlesen des Protokolls der JHV 2017

⦁ Bericht Abteilungsleitung

⦁ Berichte aus den Mannschaften

⦁ Bericht der Kassiererin

⦁ Entlastung der Abteilungsleitung

⦁ Teilneuwahlen

⦁ Anträge, Wünsche und Sonstiges

 

Wir bitten alle Mitglieder der Fußballabteilung um Erscheinen. Sie bekunden damit Interesse an unserem Verein!

 

Burgau, 30.05.2017 

Stellv. Abteilungsleiter Marco Zahler

 

Veröffentlicht am 30.05.2017


Meisterschaft der Damenmannschaft

Die Damenmannschaft gewann auch ihr letztes Saisonspiel. Beim TSV Binswangen gelang ein 3:1 Auswärtssieg. Nach einem Blitzstart der Binswangerinnen, die bereits nach zwei Minuten in Führung waren, glich Lisa Berger für den TSV nur fünf Minuten später aus. Katja Deni stellte bereits vor der Halbzeit mit einem Doppelpack den Endstand her.

 

 

 

Veröffentlicht am 30.05.2017 


Saisonabschlussfeier

Am Samstag, den 27.Mai, findet die Saisonabschlussfeier der Abteilung Fußball statt. Dazu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Die Feier findet im Sportheim statt und beginnt um 19:00 Uhr. Die Abteilungsleitung hofft auf zahlreiches Erscheinen um die Saison gemeinsam ausklingen zu lassen. 

 

Veröffentlicht am 26.05.2017


Torreiche Auswärtsniederlage in Wiesenbach

Im letzten Heimspiel der Saison gewann die Damenmannschaft erneut souverän gegen die Damen des SV Wechingen mit 3:0. Bereits nach sechs Minuten brachte Isabel Huttner den TSV in Führung. Die mit Abstand beste Defensive der Liga um Torhüterin Sarah Walter lies sehr wenig zu und ging mit der 1:0 Führung in die Pause. In der 67.Minute erhöhte Isabel Huttner mit ihrem zweiten Treffer auf 2:0 und Katja Deni machte 13 Minuten vor dem Schlusspfiff den Sack, mit dem 3:0, zu. Der TSV Burgau hat nun 8 Punkte mehr als die zweitplatzierte SG Alerheim und den Meistertitel bereits letzte Woche souverän eingefahren.

 

Veröffentlicht am 22.05.2017


Souveräner Sieg im letzten Heimspiel

Im letzten Saisonspiel der Kreisliga West unterlag die erste Mannschaft mit 4:6 bei der SpVgg Wiesenbach. Das letzte Spiel unter der Leitung von Trainer Konrad Nöbauer begann vielversprechend. Burhan Bastan schoss den Ball  bereits nach drei Minuten wuchtig unter die Latte. Allerdings konnte Wiesenbach recht schnell ausgleichen. Danach egalisierten sich die Mannschaften weitestgehend, doch kurz vor der Pause wurde es turbulent. Die Wiesenbacher Führung glich Patrik Merkle postwendend aus. Doch Daniel Steck brachte mit seinem dritten Tor die Wiesenbacher nur zwei Minuten später wieder in Führung. Aber auch diese Führung hatte nicht lange Bestand. Burhan Bastan glich fünf Minuten vor der Halbzeit zum 3:3 aus. Nach der Pause gab es eher wenige Torchancen zu verzeichnen, bis dann Valon Bellaqa den TSV erneut in Führung brachte. Wiesenbach zeigte sich davon unbeeindruckt und markierte noch in der selben Minute den Ausgleich. Danach waren die Gastgeber die aktivere Mannschaft und drehte in der Schlussphase die Partie zu seinen Gunsten. Thomas Gornig, in der 85.Minute, und Maximilian Dopfer, in der Schlussminute, beendeten diesen torreichen Nachmittag mit zehn Toren. 

 

Veröffentlicht am 22.05.2017


Verdienter Auswärtssieg in Ichenhausen

Im vorletzten Saisonspiel gelang der ersten Mannschaft, beim bereits als Absteiger feststehenden TSV Ichenhausen, ein 2:1 Auswärtssieg. Patrick Schwaiger erzielte bereits nach 30 Sekunden die 1:0 Führung. Nach circa 10 Minuten musste die Partie für längere Zeit unterbrochen werden, weil sich ein Ichenhauser Spieler schwer verletzt hatte und der Rettungswagen auf dem Platz halten musste. Danach ging die Partie weiter und dem TSV aus Ichenhausen gelang kurz vor der Halbzeit noch der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, allerdings hatte Burgau gute Chancen, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Ichenhausen schwächte sich dann in der zweiten Halbzeit selbst, nachdem sie häufig vehement mit dem Schiedsrichter diskutierten, zeigte dieser zweimal die Gelb-Rote Karte. Die zahlenmäßige Überlegenheit nutzte in der 79.Minute wieder Patrick Schwaiger zur verdienten Führung. Die letzten 10 Minuten lies Burgau dann nichts mehr anbrennen und gewann letztendlich verdient mit 2:1. Das letzte Saisonspiel steht dann am Samstag bei der Spielvereinigung Wiesenbach an. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.

 

Veröffentlicht am18.05.2017

 


Heimniederlage gegen den SV Aislingen

Die erste Mannschaft hat am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel, nach dem sie bereits zweimal mit zwei Toren geführt hat, mit 6:4 gegen den SV Aislingen verloren. Patrik Merkle eröffnete das Torfestival mit zwei Toren in der 14. und 23. Minute. Burgau war bis dahin die dominante Mannschaft und Aislingen weitestgehend chancenlos. Allerdings nutzten die Aislinger zwei Unaufmerksamkeiten des TSV zum 2:2 Ausgleich, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Nach der Pause ein ähnlicher Start wie in Durchgang eins. Patrik Merkle mit seinem dritten Treffer und Marc Sirch brachten die Burgauer wieder mit 4:2 in Führung. Allerdings gab der Gast vom Kapellenberg nie auf und zeigte eine große Moral und mehr Wille. Matthias Böck verkürzte in der 68. Minute nach einem Eckball per Kopf auf 4:3 und Andreas Eisenbart brachte die Aislinger innerhalb von zwei Minuten per Doppelpack in Führung. In der 82.Minute setzte dann Stefan Uhl den Schlusspunkt zum 4:6 Auswärtssieg der Aislinger. Für die erste Mannschaft geht es bereits am Mittwoch mit dem Auswärtsspiel beim TSV Ichenhausen weiter. Anpfiff in Ichenhausen ist um 18:30 Uhr.

 

Veröffentlicht am 15.05.2017


Zweite Mannschaft mit erneut deutlicher Heimniederlage

Mit einer 5:1 Niederlage gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Wiesenbach beendete die zweite Mannschaft das letzte Heimspiel der Saison. Nachdem man durch zwei unglückliche Gegentore in die Halbzeit ging, kam bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff der nächste Rückschlag. Ein Freistoß, der als Flanke geplant war, landete im langen Eck von Torwart Birkan Cömüz. Flamur Thaqi sorgte mit seinem Treffer zum 1:3 nochmal kurzzeitig für Hoffnung beim TSV. Diese zerschlug sich allerdings in der 72.Minute, als Wiesenbach auf 4:1 erhöhte. Die wohl kurioseste Aktion des Spiels lieferte Torwart Birkan Cömüz. Er holte sich in der 82.Minute  nach wiederholtem Reklamieren die Gelb-Rote Karte, beleidigte dann den gut leitenden Schiedsrichter und wurde mit glatt Rot vom Feld geschickt. Ersatztorwart Dejan Ninkovic musste drei Minuten vor Schluss noch den Treffer zum 1:5 Endstand hinnehmen. Das letzte Spiel der Saison bestreitet die Zweite nächsten Samstag in Ellzee.

 

Veröffentlicht am 15.05.2017


Damen mit Schützenfest in Deiningen

Die Damenmannschaft feierte am Sonntagmorgen einen 8:1 Auswärtssieg bei der Spielvereinigung Deiningen. Damit ist der Mannschaft der Meistertitel in der Kreisliga Donau zwei Spieltage vor Schluss nicht mehr zu nehmen, da sie sechs Punkte Vorsprung, das deutlich bessere Torverhältnis und den gewonnenen direkten Vergleich gegenüber dem Zweitplatzierten haben. 

Die Partie in Deiningen begann jedoch zunächst mit einem Rückschlag, denn die Gastgeber gingen bereits nach drei Minuten in Führung. Allerdings glich Lea-Marie Schwab bereits zwei Minuten später aus. Veronika Jakl, wiederum Lea-Marie Schwab, Isabel Huttner und Katja Deni schossen den TSV allerdings zur Halbzeit komfortabel mit 5:1 in Front. Nach der Pause erhöhten Jacqueline Huttner, Lea-Marie Schwab mit ihrem dritten Treffer, sowie Veronika Jakl auf 8:1.

 

Veröffentlicht am15.05.2017


Desolater Auswärtsauftritt endet in Debakel

Mit einer 7:1 Klatsche im Gepäck kehrte die 1.Mannschaft gestern aus Günzburg zurück. In einem Spiel in dem von Anfang an überhaupt nichts passte, waren die Gastgeber bereits nach 20 gespielten Minuten, durch einen lupenreinen Hattrick von Günzburgs Topstürmer Maximilian Lamatsch, mit 3:0 in Führung. Zu allem Überfluss holte sich Marc Sirch innerhalb von 14 Minuten, durch zwei unnötige Aktionen, die Gelb-Rote Karte und musste das Feld bereits in der 24. Minute verlassen. Das spielte den Gastgebern natürlich in die Karten, die häufig mit langen Diagonalpässen, gespielt von den zwei Innenverteidigern, agierten. In der 31. Minute kam dann auch noch Pech dazu. Nach einem Foul an Jonathan Ho im Strafraum setzte Patrik Merkle den Elfmeter an die Latte. Nach diesen durchaus turbulenten ersten 30 Minuten beruhigte sich die Partie etwas und ging mit einem 3:0 in die Pause. Die zweite Halbzeit begann ähnlich ereignis- und torreich. Nach sieben Minuten dezimierte sich der TSV weiter. Muhammed Hacim sah nach einem Gerangel auf Höhe der Mittellinie die Rote Karte, genauso wie sein Günzburger Gegenspieler Enes Güzel. Mit nun nur noch 8 Feldspielern auf dem Platz schwanden langsam die Kräfte, und die daraus entstehenden Räume nutzte der Tabellenzweite aus Günzburg innerhalb von fünf Minuten zu drei Toren. Immerhin kam der TSV durch Patrik Merkle, in der 71. Minute, zum Ehrentreffer. Merkle traf mit einem platzierten Flachschuss aus 16 Metern, gegen den an diesem Tag komplett beschäftigungslosen Günzburger Torwart Granit Bujupi. Allerdings stellte nur drei Minuten später Sergen Kum den alten Abstand wieder her. 

Nun heißt es diese Niederlage schnell zu verdauen, denn am Sonntag steht das nächste Heimspiel an, Gegner ist der SV Aislingen.

 

Veröffentlicht am 11.05.2017


Sieg und Niederlage in der Kreisliga West

Die 1. Mannschaft war nach dem furiosen Gewinn des Toto-Pokals in kürzester Zeig gleich noch zweimal gefordert. Am Donnerstag war zunächst die SG Reisensburg-Leinheim zu Gast. Bei einem schwachen Auftritt konnte der Gastgeber die drei Punkte nicht in der Heimat behalten und verlor verdient mit 1:4. Einziger Torschütze für den TSV war Patrick Schwaiger zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

 

Wenige Tage später zeigte das Team gegen den SV Holzheim jedoch ein anderes Gesicht und konnte auswärts klar mit 4:1 gewinnen. Tore für den TSV erzielten 3x Marc Sirch und 1x Patrick Schwaiger ehe der SV Holzheim kurz vor Schluss per Foulelfmeter den Ehrentreffer erzielen konnte. Der nächste Spieltag findet bereits kommenden Mittwoch auswärts beim FC Günzburg statt, während am Wochenende der SV Aislingen in Burgau zu Gast ist.

 

Veröffentlicht am: 08.05.2017


Zweite mit Erfolgserlebnis

Seit fünf Spielen wartete die 2. Mannschaft des TSV Burgau auf einen Dreier. Am Wochenende war es gegen den SV Aislingen II soweit. Auswärts konnte ein klarer 4:2 Sieg eingefahren und somit der Abwärtstrend gestoppt werden. Tore erzielten 2x Egzon Salihu, 1x Jonathan Ho und 1x Marius Wysocki. Der TSV Burgau II rangiert immer noch auf Platz 8 der A-Klasse West 2 und erwartet am nächsten Spieltag die SpVgg Wiesenbach II am TSV-Sportzentrum.

 

Veröffentlicht am: 08.05.2017


Unglaublicher Sieg im Toto-Pokal Finale

Ein unglaubliches Spiel erlebte die 1. Mannschaft des TSV Burgau im Toto-Pokal Finale gegen den SV Eggelstetten. Das denkwürdige Finale, welches der TSV mit 5:6 in der regulären Spielzeit für sich entscheiden konnte, wird einigen noch lange in Erinnerung bleiben. Vor 300 Zuschauern begann das Spiel zunächst bereits nach 5 Minuten mit der Führung durch Marc Sirch. Nach 25 Minuten führte der SV Eggelstetten jedoch mit 2:1. Bis Marc Sirch und Patrik Merkle in den Folgeminuten wieder die erneute Führung herstellten (39. un 41. Minute). Das war es aber noch nicht mit der ersten Halbzeit, der Gastgeber konnte kurz vor der Halbzeit wieder zum 3:3 ausgleichen.

 

Innerhalb von 2 Minuten nach der Halbzeit konnte die Führung durch Patrik Merkle und Dominik Nolde wieder auf 3:5 hochgeschraubt werden. In der Folgezeit konnte in einem mehr als verrückten Spiel der Gastgeber wieder zum 5:5 ausgleichen. Den kuriosen Schlusspunkt setzte dann Marc Sirch mit dem Siegtreffer in der 86. Minute. Damit konnte das Team um Trainer Konrad Nöbauer den diesjährigen Toto-Pokal furios gewinnen!

 

Den offziellen Spielbericht findest du hier...

 

Bilder zum Spiel findest du hier...

 

Veröffentlicht am: 02.05.2017


Klare Niederlage gegen SSV Glött II

Eine deutliche 1:7 Niederlage musste die 2. Mannschaft am Wochenende verkraften. Gegen die SSV Glött II war an diesem Spieltag leider nichts zu holen. Den einzigen Treffer für den TSV Burgau II erzielte dabei Egzon Salihu zum zwischenzeitlichen 1:5. Nach der erneuten Niederlage steht das Team weiterhin auf Platz 8 der A-Klasse West 2. Der Gegner am kommenden Wochenende ist der SV Aislingen II.

 

Veröffentlicht am: 02.05.2017


Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren

Eine knappe 1:2 Niederlage musste die 1. Mannschaft auswärts bei der TSG Thannhausen hinnehmen. Nach der Führung durch Marc Sirch in der 9. Minute konnte das Team von Trainer Konrad Nöbauer das Ergebnis nicht über die Zeit bringen und bekam kurz vor Schluss dann auch noch das 1:2 (84. Minute). Damit beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz (derzeit FC Günzburg) schon 6 Punkte, jedoch bei einem Spiel weniger. Wiedergutmachung kann diese Woche bereits am Mittwoch gegen den Tabellenletzten TS Ichenhausen betrieben werden.

 

Auch die 2. Mannschaft musste eine deutliche 1:4 Niederlage gegen den SC Bubesheim II hinnehmen. Die bereits lange andauernden Personalprobleme schlagen sich daher auch langsam aber sicher in der Tabellensituation nieder (Platz 8). Das einzige Tor für den TSV erzielte Max Anhofer zum zwischenzeitlichen 1:3. Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag der SSV Glött II.

 

Veröffentlicht am: 24.04.2017


Sieg im Spitzenspiel

Die Damen des TSV Burgau sind weiterhin in der Erfolgsspur. Im Spitzenspiel gegen die SG Alerheim konnte sich das Team um Trainer Markus Deni klar und deutlich mit 4:1 durchsetzen und somit die Aufsteigsambitionen weiter untermauern. Tore für den TSV erzielten 3x Katja Deni und 1x Veronika Jakl. Am nächsten Spieltag kommt der Tabellenzweite aus Oberndorf an das TSV-Sportzentrum.

 

Veröffentlicht am: 24.04.2017


Positive und negative Seiten

Wie schon in den letzten Wochen gab es auch in den beiden Partien über die Ostertage positive und negative Seiten der ersten Mannschaft. Das Gipfeltreffen der Kreisliga West gegen den TSV Offingen wurde mit 1:3 verloren. Das einzige Tor erzielte Egzon Hoti zum 1:2 Anschlusstreffer. Durch einen Dreier des FC Günzburg ist somit, bei einem Spiel weniger, auch der Relegationsplatz zunächst verloren. Die nächste Möglichkeit zu Punkten besteht diesen Sonntag bei der TSG Thannhausen. Bilder zum Spiel findest du hier...

 

Eine Reaktion zeigte die Mannschaft von Konrad Nöbauer dann jedoch zwei Tage später. Im Halbfinale des Toto-Pokals kam der TSV Ziemetshausen, mit Ex-Trainer Rainer Amann, ans TSV-Sportzentrum. In einem ereignisreichen Spiel konnte sich der TSV Burgau knapp mit 3:2 durchsetzen, wobei in den letzten 10 Minuten noch ganze drei Tore fielen. Die erstmalige Führung erzielte Patrik Merkle in der 48. Minute. Nach dem Ausgleich der Gäste entschied Marc Sirch innerhalb von sieben Minuten und einem Doppelpack das Spiel (81. und 88. Minute). Knapp wurde es dann nur noch kurz, da der TSV Ziemetshausen in der Nachspielzeit nochmals auf 3:2 verkürzte. Damit steht der TSV Burgau im Finale des Toto-Pokals und bekommt es hierbei mit dem SV Eggelstetten (Kreisklasse Nord 2) zu tun.

 

Veröffentlicht am: 17.04.2017


Ein Punkt für die Zweite

Auch die zweite Mannschaft war doppelt gefordert in diesen Tagen. Leider mit durchwachsenem Erfolg. Wieder mit großen Personalsorgen angetreten, musste sich das Team am Samstag  knapp mit 1:2 gegen den SV Münsterhausen II geschlagen geben. Das einzige Tor für den TSV schoss Dejan Ninkovic zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

 

Am Montag war dann das Derby gegen den VfR Jettingen II auf der Tagesordnung. Mit einer mehr als ordentlichen Leistung konnte im Auswärtsspiel ein verdienter Punkt eingefahren werden (Endstand: 2:2).

 

Veröffentlicht am: 17.04.2017


Endlich Tabellenführer

Gleich 2x waren die Damen des TSV Burgau am verlängerten Osterwochenende gefragt. Am Samstag ging es zunächst zum Auswärtsspiel beim SV Wechingen. Das Spiel endete mit einem 1:1 Unentschieden, wobei Lea Schwab den Rückstand aus der ersten Halbzeit wieder ausgleichen konnte.

 

Am Montag ging es dann direkt weiter gegen die SpVgg Deiningen. Durch den 4:1 Sieg konnte der positive Trend der letzten Wochen bestätigt werden. Durch den Sieg ist die Mannschaft nun auch Tabellenführer der Kreisliga Donau. Tore gegen Deiningen erzielten 3x Katja Deni und 1x Veronika Jakl.

 

Veröffentlicht am: 17.04.2017